Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. - mehr Informationen - Ok

Die gedruckte Tageszeitung

Die gedruckte Zeitung auf Papier ist auch im digitalen Zeitalter noch immer die bekannte Erscheinungsform der lokalen Tageszeitungen „Anzeiger für Harlingerland“, „Jeversches Wochenblatt“ und „Wilhelmshavener Zeitung“. Sie ist ein echtes Traditionsmedium, aber dennoch stets am Puls der Zeit und weitaus mehr als nur bedrucktes Papier. Die regionalen Tageszeitungen sind eine feste Größe in der Region. Sie gelten als unverzichtbare Informationsquelle für lokale und regionale Themen und genießen eine hohe Glaubwürdigkeit [1].

Die Reporter vom „Anzeiger für Harlingerland“, „Jeverschen Wochenblatt“ und der „Wilhelmshavener Zeitung“ sind täglich unterwegs in den Gebieten Wilhelmshaven, nördliches Friesland, dem Landkreis Wittmund und Umgebung. Sie berichten unabhängig und überparteilich über alle wichtigen Themen in unserer Heimat und der Welt, beleuchten Hintergründe und Zusammenhänge und tragen so zur eigenen freien Meinungsbildung bei. Schwerpunktgebiete der lokalen Berichterstattung sind in der „Wilhelmshavener Zeitung“ vor allem die Stadt Wilhelmshaven und das Umland im nördlichen Landkreis Friesland. Das „Jeversche Wochenblatt“ hat seinen Sitz in Jever und widmet sich vor allem dem Jeverland mit den Gebieten Jever, Schortens, Wangerland, Sande und der Insel Wangerooge. Der „Anzeiger für Harlingerland“ ist das ostfriesische Tageblatt für die Orte Wittmund, Esens, Friedeburg, Holtriem, Dornum, Wiesmoor sowie die Inseln Langeoog und Spiekeroog. Darüber hinaus finden sich in den Tageszeitungen auch alle wichtigen überregionalen Geschehnisse und Entwicklungen.

Die gedruckte Tageszeitung liegt an den Einzelverkaufsstellen im Verbreitungsgebiet jeden Tag zur schnellen Information bereit. Noch komfortabler ist ein Abonnement: Die Zeitungsboten liefern die gedruckte Ausgabe von Montag bis Samstag pünktlich zum Frühstück bis an die Haustür.

[1] Quelle: ZMG Bevölkerungsumfrage 2016